Wohnen

 

WohnenPixabay

Wir geben Ihnen die Sicherheit, dass ein Mitarbeiter für Sie da ist, wenn Sie Begleitung brauchen. Wir kommen zu Ihnen in die eigene Wohnung und unterstützen Sie zum Beispiel dabei, mit den Anforderungen des täglichen Lebens klarzukommen. Wenn Sie in der Nacht Hilfe brauchen, können Sie sich auch an uns wenden: Wir haben eine Rufbereitschaft, das heißt, Sie erhalten auch nachts in einer Krisensituation Unterstützung.

Dies alles hat für Sie den Vorteil, dass Sie Ihre Freiheit, Eigenständigkeit und Selbstständigkeit weitgehend erhalten können. Zudem können Sie am Leben in Ihrer Gemeinde teilnehmen – also ein „normales“ Leben führen, wie Sie es möchten.

 

Leben in Gemeinschaft

Sie brauchen Unterstützung und können beziehungsweise möchten nicht alleine wohnen, aber auch nicht in einer größeren Einrichtung? Dann empfehlen wir Ihnen unsere Wohngruppen, die sich außerhalb unseres Förderzentrums befinden.

Diese Wohngruppen sind unterschiedlich groß. Es stehen Wohnungen für zwei, drei und vier Bewohner zur Verfügung. Es sind „ganz normale“ Mietwohnungen in Blieskastel, Lautzkirchen und Wörschweiler.

Wenn Sie in der Nacht Hilfe brauchen, können Sie sich an uns wenden. Unser Nachtdienst im Förderzentrum ist in Krisensituationen für Sie erreichbar.

Wenn Sie in einer Wohngruppe leben, können Sie alle Angebote unseres Förderzentrums nutzen. Wenn Sie nicht berufstätig sind, haben Sie die Möglichkeit, von montags bis freitags an unseren tagesstrukturierenden Angeboten teilzunehmen. Auch wenn Sie (teilweise) berufstätig sind, können Sie im Rahmen Ihrer zeitlichen Möglichkeiten unsere tagesstrukturierenden und freizeitlichen Angebote nutzen.

 

Wohnen im Förderzentrum

In unserem Caritas-Förderzentrum Edith Stein bieten wir 25 Plätze in Einzel- oder Zweierzimmern an. Hier haben Sie ein hohes Maß an Hilfe und ständig die Unterstützung, die Sie brauchen. Wenn Sie in der Nacht Hilfe brauchen, können Sie sich an uns wenden. Unser Nachtdienst ist im Förderzentrum in Krisensituationen für Sie da.

Wenn Sie nicht berufstätig sind, können Sie von montags bis freitags an unseren tagesstrukturierenden Angeboten teilnehmen. Auch wenn Sie (teilweise) berufstätig sind, haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen Ihrer zeitlichen Möglichkeiten unsere tagesstrukturierenden und freizeitlichen Angebote zu nutzen.

Die Zimmer sind mit Möbeln ausgestattet. Dazu gehört auch ein Bad. Auf Wunsch können Sie auch Ihre eigenen Möbel mitbringen. Sie gestalten Ihren persönlichen Lebensbereich selbst und richten sich so ein, wie Sie sich wohlfühlen. Selbstverständlich können Sie bei uns Besucher willkommen heißen - unser Haus ist eine offene Einrichtung.

Wenn sich Ihre Befindlichkeit oder Ihre Bedürfnisse ändern, haben Sie die Wahl, in eine unserer Wohngruppen oder in eine eigene Wohnung zu wechseln. 

Sie möchten unsere Einrichtung unverbindlich kennenlernen? Dann besuchen Sie uns oder vereinbaren ein Probewohnen.